der Eiskristall...
... lange gesucht und dann ging es ganz schnell....

Schon lange ... nachdem ich Bilder auf der Homepage des DC Baar gesehen hatte... wuchs der Wunsch diesen herrlichen Drachen zu bauen.

Dann im Oktober 2015 ging es dann ganz schnell. Eine Frage im Drachenforum wer den Drachen kennt oder wo man einen Bauplan herbekommen kann, führte innerhalb weniger Tage zum Bauplan und letztendlich zu diesem herrlichen Drachen.

An dieser Stelle ein ganz dickes DANKE an den Konstrukteur Armin Krauß.

Bei diesem Drachen möchte ich mal aufzeigen wie ich ihn gebaut habe... es ist der erste Drache, den ich an der Nähmaschine selber genäht habe. Alle anderen hat ja Sabine genäht. So musste ich erst einmal nähmaschinisch lernen. Aber langsam werde ich besser darin.

DRA_EIKRI_JFlug_1.jpg

Aber zuerst 2 Bilder vom fertigen Drachen um den Appetit etwas anzuregen :-)

Die Bilder entstanden beim Jungfernflug in Harscheid / Eifel

DRA_EIKRI_JFlug_3.jpg

So nun aber von Anfang an....

nachdem das Material zum Bau gekommen ist, ich die ersten Erfahrungen mit der Nähmaschine gemacht habe und ich auch die Zeit dazu gefunden habe, wird der Eiskristall der erste Drache sein, den ich ohne meine Sabine bauen muss.... sie wacht jetzt sicher von oben über ihre Nähmaschine. Auch sie hat den Kampf gegen den Krebs vor 7 Monaten verloren... so wird der Eiskristall auch ein Stück Therapie für mich sein um die Gedanken an was Schönes zu lenken.... sicher wird sie dann mit mir auf der Wiese sein, wenn er zum ersten Mal in den blauen Himmel steigen wird.

 Da ich nicht genau wusste wie ich die Farbgebung machen sollte, erstelle ich ein kleines Papiermodell im Maßstab 1:10 ...

 zuerst die Flügel ausschneiden und auf Bambusstäbchen kleben...

DRA_EIKRI_Modell_1.jpg

Jetzt habe ich, mangels DIN A3 Drucker oder Plotter die Schablone zum abzeichnen konstruiert....
 mit einem 2mm Kohlefaserstab konnte ich sehr gut die "Kurven" der Flügel zeichnen...

DRA_EIKRI_Plan_1.jpg

Als nächstes habe ich dann die farbigen "Bananen" vorgezeichnet und ausgeschnitten.... jeweils 16 Stück von Gelb, hellgrün und Grün...

DRA_EIKRI_Flugel_1.jpg

Dann hieß es die Dacronverstärkungen der Flügelecken und der der Mittenverstärkung aus weißem Dacron herzustellen....

DRA_EIKRI_Flugel_3.jpg

Als nächstes werd ich die Saumbänder ablängen müssen 24 mal in weiß und 24 mal in Grün und dann vorfalzen mit dem Bügeleisen....
dann geht's endlich los mit dem Nähen.

dann das Modell zusammen bauen und die "Bananen" colorieren.... als Verbinder bohrte ich ein Stück einer Heißklebemunition an .... ist schön flexibel und hält die einzelnen Segel beisammen...

DRA_EIKRI_Modell_2.jpg

    
Die Dacronverstärkungen sowie die "Bananen" noch eingezeichnet....

DRA_EIKRI_Plan_2.jpg

Dann die 12 Flügel aus weisem Tuch geschnitten... ich benutz keinen Heißschneider oder Lötkolben, sondern ne einfache Schere....

die Kanten werden ja eh mit Saumband eingefasst. Das Saumband ist mir lieber als ein Band aus Spinnaker. Mir gefällt es optisch besser.


Das Grüne könnt ihr in Bild mit dem Modell sehen.

DRA_EIKRI_Flugel_2.jpg

Die Verbindungsschnüre für die Segel habe ich dann auch gleich abgelängt....

DRA_EIKRI_Flugel_4.jpg
DRA_EIKRI_Flugel_5.jpg

... hmmm also ne Stecknadel hilft hier das Band etwas zu halten... Vorsicht Eisen ist heiß und führt zu Schmerzen wenn man zu nahe an die Finger kommt...

Jetzt sind alle Teile bereit und ich konnte beim ersten Segel die Dacronverstärkungen anbringen... hab mal getestet das Dacron wo möglich mit Malerkrepp festzuhalten....

die Waageleinen um die Segel zu spannen mussten dann auch noch aufgenäht werden.... boah ich dachte nicht, dass das so schwierig ist ne Schnur auf einen Stoff zu nähen....

DRA_EIKRI_Flugel_6.jpg

heute Abend eine Lösung gefunden für mein Problem mit der Waageleine auf das Dacron nähen Naja nicht ganz sooo schön wie es die Profil machen aber man kann es anschauen....

Vorweg muss ich mich für die Quali der Bilder entschuldigen.... irgendwie hab ichs mit den Augen net so zur nachtschlafender Zeit... aber man kann sehen, dass die Möglichkeit klappt.....

Waageschnur mit dünnem Malekrepp festkleben und sehr gut andrücken, dann kann man sie beim Nähen gut sehen.....

DRA_EIKRI_Flugel_7.jpg

naja gerade Nähte muss ich wohl noch etwas üben...... aber es wird.

DRA_EIKRI_Flugel_8.jpg

Dann kam der Moment an dem die "Bananen" an der Reihe waren... puh die sind ja vorne und hinten DECKUNGSGLEICH zu vernähen... hmm lange drüber sinniert und dann Tests an Spinnaker Resten mit Pritstift gemacht... klebt so, dass ich nähen konnte, es war im Licht nix negatives zu sehn, also ran an den Speck bzw die "Bananen"

hier die dunkelgrünen Teile:

DRA_EIKRI_Flugel_9.jpg

Der Eiskristall gedeiht langsam und ich hoffe ihn dieses Jahr noch an den Himmel zu bringen..

            
und so den Rest der Flügel vorne und hinten beklebt.... die anderen 6 Teile werde ich erst machen, sowie die Flügel fertig sind. da ich ja dort auch auf die Farben achten muss.

und so den Rest der Flügel vorne und hinten beklebt.... die anderen 6 Teile werde ich erst machen, sowie die Flügel fertig sind. da ich ja dort auch auf die Farben achten muss.

DRA_EIKRI_Flugel_10.jpg

der Virus sitzt tief... ich kann einfach nicht ruhig am Sonntagabend aufs Sofa sitzen, wenn hier die Teile rumliegen und die Nähmaschine aufm Esstisch ums Eck linst.... also doch nochmal drangesessen und die "Bananen" vernäht und bei den ersten Flügeln die untere Saumkante gemacht.... da ich Satinschrägband verwende ist es auch kein Problem mit den Rundungen.....

schön nach alter Väter Sitte mit Stecknadeln angeheftet ....

und mit Zick-Zack Stich ab aufs Tuch...

DRA_EIKRI_Flugel_11.jpg
DRA_EIKRI_Flugel_12.jpg

Denke das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die untere Schlaufe für die Kabelbinder ist auch schon vernäht....

DRA_EIKRI_Flugel_13.jpg

der erste Flügel ist fertig :... das weise Saumband ist dran und die Stabtaschen sind vernäht und der Stab geht auch noch durch

Hier mal ein Bild von der Flügelecke mit den Waageschnüren zum Spannen

Nach dem Nähen eine Kontrolle ob der Stab noch durchgeht und das Malerkrepp beseitigt.... passt

DRA_EIKRI_Flugel_14.jpg
DRA_EIKRI_Flugel_15.jpg

    
Und so schaut das Ganze dann komplett aus... genug Platz um das Segel zu spannen, unten mit Kabelbinder am Verbinder und oben mit Gummischnur an der Pfeilnocke

heute die Flügel fertig gestellt. Dann bei den 3 Unterteilen und 3 Oberteilen die Anordnung der Farben der "Bananen" bestimmt.... dazu habe ich am Modell die Segel nummeriert, dann ging es recht einfach. Die Nummern auf die echten Segel übertragen, damit ich nachher weis wie ich sie zusammen nähen muss.

DRA_EIKRI_Flugel_16.jpg

hier ein Bild mit den Farben für die 3 Ober- und 3 Untersegel.

die "Bananen" sind schon angenäht und bei den ersten ist auch schon das grüne Saumband dran....

DRA_EIKRI_Segel_1.jpg
DRA_EIKRI_Segel_2.jpg

nummeriert sind die Segel auch ..... langsam wird's was mit dem Eiskristall

als erstes die 2 oberen und 3 unteren Segel fertig gestellt und dann zusammen genäht....

DRA_EIKRI_Segel_3.jpg
DRA_EIKRI_Segel_4.jpg

Dann die Verteilerscheibe gebohrt mit einem 6er Bohrer.... und die Kerbe für die Waageschnur im Mittelloch gefeilt.....

Achtung:
hier ist in der Anleitung nicht vermerkt, dass wenn man die Schnur auf die Rückseite der Segel genäht hat, dann muss man die Kerbe VORNE im Loch machen, sonst verdrehen sich die oberen und unteren Flügel sehr unschön....

Dann kam der spannende Moment: das Gestänge zusammen gebaut und die Segel aufgeschoben.... gut noch net verspannt und angepasst, aber man kann doch schon erkennen was es mal wird und wie es wird

DRA_EIKRI_Aufbau_1.jpg

So noch etwas weiter gebaut und bis auf den Stabilisierungsring und die Waage ist er komplett

DRA_EIKRI_Aufbau_2.jpg

Hier ein Blick auf den Verbinder in der Mitte:

DRA_EIKRI_Aufbau_3.jpg

und die Farben:
weis für den Eiskristall und das Grün, Hellgrün und Gelb für den kommenden Frühling.... die Aussicht, dass es wieder schöner und wärmer wird.


Und für mich persönlich die Aussicht meine Sabine wieder zu treffen, wenn ich in den Drachenhimmel aufsteigen werde und dann von oben die Drachen anzuschauen....

aber solange lass ich meine Drachen steigen und bin ihr dann etwas näher. Mögen sie noch lange fliegen.... meine Drachen.

DRA_EIKRI_Aufbau_4.jpg

heut den Stabilisierungsring und die Clips angefertigt.....

mit Schrumpfschlauch die Muffen geschwärzt und den Durchmesser des Stabes an den Innendurchmesser der Muffe angepasst... hoffe das hält dann auch.

damit wird der Eiskristall schon stabiler.

DRA_EIKRI_Ring_1.jpg
DRA_EIKRI_Ring_2.jpg

Jetzt muss ich nur noch wie von Armin beschrieben die Leichtgängigkeit der Mittelscheibe nacharbeiten... damit die Segel besser spannen.

DRA_EIKRI_Ring_3.jpg

Jungfernflug geglückt

naja, nachdem es heute Vormittag noch Kaiserwetter hatte mit anständigem gleichmäßigen Wind, freute ich mich auf heute Nachmittag...

dann den Drachen eingepackt.... wenn man es vernünftig macht, dann muss man außer den dünnen Stäben für den Ring, keinen einzigen Stab ausbauen und auf der Weise bei Wind geht der Zusammenbau sehr schnell .... Top an den Konstrukteur

Dann auf der Wiese aufgebaut und getestet wo der Buchtknoten für die Leine an die Waage muss..... ist nur sehr wenig Spielraum von fliegt klasse bis fliegt garnimmer.... aber hab dann den Punkt für meinen Kristall gefunden und die Leine angeknüpft....

DRA_EIKRI_JFlug_1.jpg

Da der Wind immer böiger wurde, hab ich ihn dann einfach in die Luft entlassen und er zog willig an der Leine...

DRA_EIKRI_JFlug_2.jpg
DRA_EIKRI_JFlug_3.jpg

anfangs wollte er nur einen flachen Leinenwinkel fliegen, dann aber nahm er sich den ganzen Mut zusammen und stieg höher... :

 hier ein paar Bilder von unten.... garnet so leicht wenn man alleine auf der Wiese ist und der Wind von 0 auf viel zu viel wechselt und du auch noch am Drachen arbeiten musst, damit er oben bleibt und du dann auch ein Foto machen willst......

DRA_EIKRI_JFlug_4.jpg
DRA_EIKRI_JFlug_5.jpg

Als er sich dann 3/4 von der Leine genommen hat, fing es an leicht zu regnen und ich stellte mir vor, dass Sabine von oben Freudentränen vergossen hat...

Ja es war ein ganz besonderer Moment, der erste Drache ohne sie und dann fliegt er auch noch beim Jungfernflug....

Und eins weis ich ganz sicher, er ist nicht zum letzten Mal über den Höhen der Eifel gesehen worden.... werde ihn immer in der Drachentasche haben.

Immer wenn sich die Gelegenheit gibt, wird man den Grün/gelben Eiskristall über der Wiese sehn, wenn der Indianer da ist.

So hier noch ein Bild als ich ihn dann wegen dem Regen auf die Wiese holte um ihn dann zu verpacken und ihn im Wohnzimmer wieder zum Trocknen aufbauen werde.

DRA_EIKRI_JFlug_8.jpg

p.s. heute kamen meine Waschzettel, mal direkt in der Mittagspause an die Tasche genäht .....

Da brauchts schon einen Rostigen Nagel im Kopf um sowas zu machen

DRA_EIKRI_Tasche_1.jpg
DRA_EIKRI_Tasche_2.jpg
DRA_EIKRI_Tasche_3.jpg
DRA_EIKRI_Tasche_4.jpg

heute an 25. September 2016 bei stahlblauem Himmel und warmen Wetters, durfte der Eiskristall wieder über den Höhen der Eifel fliegen.

Kristall_6.jpg

ein Blick durch den Kristall auf unser Eifeldorf

Kristall_3.jpg

Drachenfest Malmsheim 08. und 09. Oktober 2016 Es wurde ein Treffen von 7 Eiskristallen und mit Armin Krauß, dem Konstrukteur des Drachens. Es hat Spaß gemacht, auch wenn der Wind fehlte. Aber wir konnten unsere Erfahrungen austauschen und ein Gruppenfoto machen.

Kristall_5.jpg
Kristall_7a.jpg
Kristall_2.jpg
Kristall_1.jpg
Kristall_4a.jpg
Kristall_4.jpg

Halde Norddeutschland am 16 Oktober 2016 Es war ein wunderschöner Herbstsonntag unter Freunden. Nachdem ich Zeit hatte die Tippd und Anregungen von Armin umzusetzen, konnte ich den Eiskristall auf der Kohlenhalde in den Niederrheinischen stahlblauen Himmel entlassen und er flog ausgezeichnet.

Als erstes den Kristall aufbauen und nach der sorgfältigen Spannung schauen.

DRA_KRIS_161016_10.jpg

Jetzt muss der Stabilisierungsring für die Flügel angebracht werden. Aber Achtung ein mm CFK Stab bricht schnell.

DRA_KRIS_161016_11.jpg

Letzte Sichtkontrolle ob alles richtig sitzt und spannt.

DRA_KRIS_161016_12.jpg

Waage nochmals kontrolliert für die Windverhältnisse - alles paletti

DRA_KRIS_161016_13.jpg

Der Kristall kann problemlos aus der Hand gestartet werden - Handschuhe benutzen, die Leine kann böse die Finger verbrennen.

DRA_EIS_2_161016.jpg

Na hier bin ich ja auch mal zu sehen wie ich den Kristall in den Herbsthimmel entlassen habe.

DRA_KRIS_161016_14.jpg

Einfach ein herrlicher Anblick und mit so leuchtenden Farben am Herbsthimmel, wenn das keine Werbung für unser schönes Hobby ist oder?

DRA_EIS_1_161016.jpg

Er steht wie ne Eins neben dem Genki von Herbert. Ein schöner Anblick, bei dem auch einige Sapziergänger stehen blieben um den Kristall zu betrachten.

 

Dann am 27. April 17 konnte ich den Eiskristall in Heidkate an der Ostseebei Kiel zusammen mit Freunden fliegen. Es war ein sehr schöner Abend und wir hatten viel Spaß zusammen. Schön wenn man auch im Norden Freunde treffen darf.

DRA_EIKRI_Kiel_270417_3.jpg
DRA_EIKRI_Kiel_270417_2.jpg
DRA_EIKRI_Kiel_270417_1.jpg

 

 

wer sich jetzt auch diesen wunderbaren Drachen bauen möchte kann hier übers Drachenforum bei Armin per e-mail den Plan anfragen....