die Quattrostelle...
... nach Maurizio Angeletti ....

Beim Stöbern auf der Hompage  www.kite.builders wird von Ralf und Eva Dietrich aus Dänemark bin ich auf ein interessantes Buch vom italienischen Drachenbauer Maurizio Angeletti gestoßen. ich habe dann das Buch direkt bestellt und ich bekam die Nummer 76 mit einer Signatur von Maurizio.

Buch_hinten.jpg
Buch_vorne.jpg

Hier könnt ihr euch schlau machen und auch ein Exemplar bestellen. Maurizio hat das Buch mit sehr viel Herzblut und viel Wissen geschrieben und lässt uns teilhaben an seinen Sternen Buch Star Kites

Ich habe mich entschlossen den großen Quattrostelle zu bauen. In weis und blau soll er am Himmel stehen.  In 3 x 3 Meter mit einem 10m langem Schweif aus Sternen und Organza.

Hier ein Beispiel eines Quattrostelle                  

Muster.png

Mit den Abmassen aus dem Buch habe ich als erstes die Sterne konstruiert und Schablonen angefertigt. Das Tuch sollte das Elltextuch werden. 

Ich habe die Sterne als erstes mit 4 weisen Spitzen gebaut und dann die Blauen Strahlen aufgenäht und hinterher ausgeschnitten. Die Spitzen dann mit blauem und wiesem Dacron verstärkt, die Schlaufen aus 5mm breitem schwarzen Rolladenband gefertigt.

BandSpitze Blau vorne.jpg
BandSpitze Weiss hinten.jpg

An die Schlaufen kommen später Schlüsselringe zur Aufnahme der Schlauchverbinder für die Spreizen.

Nachdem die 4 Sterne zusammengenäht waren, habe ich mit Satinschrägband die Kanten des Sterns umsäumt. Das war ne langwierige Arbeit, da auch der 10m Schweif umsäumt werden musste. 

Stern_saum_02.jpg
Stern_saum.jpg

In den Innenwinkeln des Sterns wurde zur Verstärkung vor dem Satinband ein weises Kleiderband eingenäht.

Stern_saum_verstärkung.jpg

Natürlich bekam der Drache auch das Logo und den Waschzettel wie alle von mir gebauten Drachen.

Stern_Bine.jpg

Premiere, es ist der erste Drachen wo auch Birgits Konterfei von oben herunter lächelt....

Stern_Birgit.jpg

Und so schaut der fertige Stern aus. Vier von denen ergeben dann den Quattrostelle. 

Anprobe_Esszimmer_001.jpg

Am unteren Stern musste noch der Schweif angebracht werden. Damit man die Sternenspitze erkennen kann, habe ich diese mit blauen Streifen abgesetzt. 

Spitze Unten_Ansatz Schwanz.jpg

Die 5 Einzelteile mit den Sternen genäht und dann die Einzelteile mit jeweils einem 1 Meter langem weisen Organzastoff verbunden.

Schwanzelement geklebt_01.jpg

Und ein erster Test im Hof. Ich wollte wissen wie der Drachen dann wirkt.

Anprobe_Hof_002.jpg
AnsatzSchwanz_Hof_002.jpg

Abends noch die Fransen für das Endstück des Schweifes nähen und mit einer Kappnaht anbringen.

Fransen_01.jpg

Nachdem die 10er, 8er und 6er CFK Stäbe eingepasst wurden, habe ich einmal versucht die Quattrostelle in der Küche aufzubauen...

Anprobe Gestänge_01.jpg

Fehlt noch die Waage und eine passende Tasche um den Jungfernflug zu absolvieren.

13.12.2020: Tasche ist zwar noch nicht fertig, aber wir haben immer noch ein fettes Grinsen im Gesicht... 

Jungfernflug über dem Ahrtal. Übrigens, Maurizio hat meine Quattrostelle auf seiner Homepage abgebildet. Hier unter Kitefriends...

Zunächst den großen Drachen aufgebaut und die Waage nach Vorgabe angebracht. Auch der mittlere Abfangschenkel konnte direkt vor dem ersten Flug ermittelt werden.

Hier ein Größenvergleich des Drachens zu Birgit, die hinter dem Quattrostelle stand.

Stern_Start_01_.jpg

Die Waage passte von Anfang sehr  gut. Wind war so zwischen 1 bis 2 bft, aber eher gegen 1 bft.... Wir hatten Bedenken, dass er überhaupt abhebt.

Stern_Start_03.jpg
Stern_Start_02.jpg

Er zog direkt willig nach oben und entwickelte doch einen sehr guten Zug... wir waren erstaunt wie gut der Fliegt.

Stern_Flug_01.jpg

Der Stern

Hätt einer auch fast mehr Verstand
als die drei Weisen aus Morgenland
und ließe sich dünken, er wär wohl nie,
dem Sternlein nachgereist wie sie;
dennoch, wenn nun das Weihnachtsfest
seine Lichtlein wonniglich scheinen läßt,
fällt auch auf sein verständig Gesicht,
er mag es merken oder nicht,
ein freundlicher Strahl:
Des Wundersternes von dazumal.

Wilhelm Busch
1832-1908

Stern_Flug_02.jpg

Ein wunderschönes Bild am Himmel. Die große Quattrostelle mit ihren 3 x 3 Metern und dem 11 Meter langen Schweif zeigt ihre Präsenz am Himmel

Stern_Birgit_02.jpg
Stern_Harald_01.jpg
Stern_Harald_04.jpg

Wir bekamen das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht... und wir sind uns sicher, die Quattrostelle wird nicht das letzte Mal über den Eifelhöhen geflogen sein.

Aber leider sind die Tage im Dezember kurz und wenn die Sonne dahinzieht, dann frischt sehr schnell der kühle Wind auf... also heisst es den Drachen landen. Beim Einholen der Leine, wir hatten eine 50 daN mit 100 Meter angeknüpf, mussten wir doch ganz ordentlich zu zweit an der Strippe ziehen, damit die Quattrostelle auf die Wiese kommt. Noitz für uns: beim nächsten Mal den Niederholer mit einpacken.

Stern_Landung_01.jpg

Die letzten Meter schwebte er dann doch willig und unkompliziert auf den Boden... Ein gutmüter Drache den wir uns da gebaut haben.,

Ende Februar 2021 zwischen Harscheid und Sierscheid konnte ich die Quattrostelle fliegen. Leider war der Wind eher mau und flachte auch mal ganz ab. Aber es war ein schönes Bild am Himmel.

Quattrostelle_01.jpg
Quattrostelle_02.jpg