Mit ihr erfüllte ich mir den Wunsch nach was schnellem

Anfang Februar 2007 bekam ich meine Dicke

Als Renner habe ich mich für eine Yamaha FZR 1000 Genesis Bj.92 entscheiden.

Irgendwann entsteht wohl bei jedem Biker der Wunsch mal was richtig schnelles zu fahren. Da ich mit einigen schnellen Maschinen und Fahrern zusammen gefahren bin und zusammen fahre, wurde der Wunsch nach was schnellem - einem Supersportler - immer stärker.

Auf der Suche nach einer geeigneten Maschine fiel die Wahl dann auf meine Dicke.
Die Gründe für die Wahl waren wie so oft der Geldbeutel. Zu meine Favoriten zählten u.a.

- die Fireblade von Honda
- die R1 von Yamaha
- ne Kilo Gixxe von Suzuki

die beiden ersten -obwohl sehr schöne Bikes schieden aufgrund der immer noch hohen Preise mal aus und zur Suzi hatte ich noch nie einen richtigen Draht.
So stieß ich auf ne alte Genesis und verleibte mich in sie. Nach ner kurzen Probeschau holte ich mir dann die Dicke in die Garage.

hier mal ein paar Bilders vom Frühjahr 2007:

MOP_DIC_d_vorne.jpg
MOP_DIC_d_links.jpg
MOP_DIC_d_tank.jpg

so sah ich sie zum ersten mal aus der Garage linsen... ein schöner Anblick...

MOP_DIC_d_rechts.jpg

Mit ihr habe ich 2007 so einige Fahrten und insgesamt 14.000 km hinter mich gebracht

Die erste Fahrt ging im Regen ins Saarländische .....

Die schönste Fahrt führte mich und eine freebiker Freundin in den Vorarlberg zu einem freebiker Kollegen....

hier die Geschichte und ein paar Bilders.

An Anfang war , wie schon sooft der Regen... aber man hat ja auch was Wasserfestes zum ankleiden und Lederfett zum Abdichten hihi

Die Fahrt führte über den Bodensee bis nach Feldkirch zu Klaus. Zusammen  sind wir gleich am ersten Tag hoch über Feldkirchs Dächern das Furkajoch gefahren. Es entschädigte für die Fahrt vom Bodensee bis Feldkirch, das zieht sich endlos...

MOP_DIC_Furka.jpg

kurz unterhalb des Furkajochs bei einer Vesperpause....

Abends konnten wir total enspannt bei Klaus mit einem kühlen Bier und ein paar Würstchen und Gemüse vom Grill im Garten verbringen

Dann erfolgte ein Versuch über die Sivretta Hochalpenstrasse zu fahren... zu Zweit (Klaus musste arbeiten) also auf Richtung Montafon und der Himmel wurde immer dunkler. Direkt an der Mautstelle machten wir kehrt, da ein Blick nach oben uns zuflüsterte, das lohnt nicht die schönen Kehren bei Nässe zu fahren... also gewendet und zurück nach Feldkirch. Auf der Hälfte der Fahrt erwischte uns dann noch ein dicker Regenschauer.

Der nächste Tag sollte super werden... sowohl vom Wetter aus als auch von der Strecke... Klaus hatte da sowas im Hinterkopf...

Wir wieder ins Montafon und bei strahlendem Wetter die Sivretta hochgedüst:

MOP_DIC_Silvretta.jpg
MOP_DIC_Silvretta2.jpg

ein ganz breites Grinsen und zufrienden den PizBuin betrachtet... die Strecke lohnt sich immer wieder...

Weiter gings in Richtung Reschensee und dort lockte dann eine schöne Bank vor nem Cafe zur Einkehr:

MOP_DIC_Reschen1.jpg
MOP_DIC_Reschen2.jpg

Wir trafen noch zwei bekannte Biker und bewunderten erstmals das herrliche Panorama und den Kirchturm im See ehe es dann zu fünft weiter ging in Richtung Stilfser Joch.

Das Stilfser - ich muss sagen, einmal fahren und gut is - diese Strasse werde ich mir wohl so schnell nicht mehr geben.

MOP_DIC_Stilfser1.jpg

Ja hier musste ich - nein ich durfte - meine Dicke hochtreiben... da es meine ersten Erfahrungen mit Serpentinen und Pässe war, mussten die beiden Anderen immer wieder auf den alten Indianer warten *gg*

MOP_DIC_Stilfser2.jpg

Alles in Allem ein gelungenes verlängertes Wochenende im Bregenzer Wald.... eine weitere Tour führte uns Beide über den Hochtannberg und durchs Namlostal zur Zugspitze und über den Plansee und das Tannheimertal zurück nach Feldkirch.

Ich weiss dort bin ich nicht zum letzten Mal gefahren....

Die letzte Fahrt führte mich mal wieder mit den freebikern zum hessischen Edersee... von dort zurück und nach insgesamt 14.000 km auf der Uhr (von März bis Ende August) stellte ich die Dicke in die Garage und dort stand sie bis zum Verkauf im Herbst.

Ja ich habe begriffen, sie ist zu schnell für mich und ich befürchte, dass ich mir damit mal den Hals abfahren würde....